Wir über uns

Unsere Vision

Je klarer wir denken und je widerstandsfähiger und gesünder unser Körper ist, desto leichter fällt uns die Erfüllung unserer Aufgaben bis ins hohe Alter. Gesunde Lebensmittel machen den Geist klar und den Körper kräftig und halten uns gesund.

 

Im Laufe der letzten Jahrzehnte ist natürliche biologische Nahrung sowie auch die Art deren Zubereitung (z.B. Mikrowelle) so verändert und verfälscht worden, dass wir ohne Bedacht mit Hilfe unseres Essens heutzutage weder klar noch gesund werden. Die Konsequenz ist, dass viele Menschen ihre Ziele aus den Augen verloren haben, abgelenkt sind vom Wesentlichen und ihre Aufgaben nur unter großen Anstrengung umsetzen können. Wir zögern, haben Angst, fühlen uns unsicher, einsam und unerfüllt. Das ist der Nährboden für alle Krankheiten.

 

Was immer wir zu uns nehmen, ernährt unsere Billionen Körperzellen und entscheidet, ob sie sich stark und gesund reproduzieren, sich unsere Immunität verstärkt oder ob wir  schwach und krank werden. Wie es um einen selbst bestellt ist, kann ein jeder an seinen Anfälligkeiten erkennen.

 

Es gilt darauf zu achten, dass unsere Lebens-Mittel unsere Heilmittel sind und unsere Heilmittel unsere Lebens-Mittel. In gleicher Weise fördert positives Denken wesentlich unsere Gesundheit und beeinflusst über das morphogenetische Feld alle Menschen. Alles ist verbunden, nichts ist getrennt – indem wir das beachten, zeigen wir Verantwortung. Tief empfundenes Dankbarsein ist ein Ausdruck davon.

 

Unsere Aufgabe

Wir stellen nur Lebens-Mittel zur Verfügung, die unsere Körperzellen stärken und uns gesund erhalten. So können wir Krankheiten vermieden. Denaturierte und mit Chemie durchsetzte Nahrung macht krank. Gesunde Nahrung ist frei von Chemie und anorganischen Stoffen. Sie enthält organische kollodiale (zellverfügbare) Vitalstoffe. Diese finden wir in den Pflanzen aus kontrolliert biologischem Anbau und im eigenen Garten, wenn wir keine künstlichen Düngestoffe verwenden.

Pflanzen, die nicht von künstlichen Düngestoffen behindert werden aus dem natürlichen Humus sich ernähren können und anorganische Stoffe aus dem Boden mit Hilfe der Photosynthese und des Sonnenlichtes umwandeln in organische Pflanzenteile durchsetzen diese mit wertvollen Enzymen, die Bausteine des Lebens sind. Aus diesem Grunde bevorzugen wir vegetarische Kost, die schonend zubereitet wird.

Sämtliche künstlichen Düngestoffe zwingen die Pflanzen durch osmotischen Druck diese Stoffe aufzunehmen und machen die Pflanzen krank. Krankheiten von Pflanzen zeigen sich immer durch Schädlingsbefall. Gaben von künstlichen Düngestoffen zwingen den Bauern und Gärtner folglich zur Behandlung dieser kranken Pflanzen mit chemischen Schädlingsbekämpfungsmittel. Diese machen die Pflanzen nicht gesund. Sie töten die Schädlinge, die Symptome und belasten außerdem die Pflanzen mit Chemie. Menschen und Tiere, die diese Pflanzen zu sich nehmen sind anfällig und können sich so nicht gesund erhalten.

Die steigenden Ausgaben für Gesundheit, das Anwachsen von Zivilisationskrankehiten, die enorm gestiegenen Intensivbetten in den Spitälern und vieles mehr  sind der klassische Beweis dafür.

Mit Kunstdünger behandelte Pflanzen bieten keinen realen Mehrertrag, erscheinen durch zu hohen Wassergehalt nur größer, deren wahre Größe aber kann jeder im Kochgeschirr erkennen.

Unsere Erfahrungen als mehr als 30 Jahren Biobauerdasein geben wir auf unseren Seminaren, Infos, Rezepten und Produktbeschreibungen weiter. Der sorgfältige Umgang mit der Natur entscheidet, ob wir auch morgen wiederum beste Lebens-Mittel aus der Existenz zu erhalten.

 

Lebens-Energie

Wir kaufen nur Waren bestmöglicher Qualität und höchster Reinheit. Es geht uns um die den Produkten innewohnende Lebens-Energie, die nur bei schonendster Behandlung erhalten bleibt. Daher fördern wir, wo immer möglich kontrolliert biologische Produkte.

Unser Wirken möge Lebensfreude spüren lassen als Ausdruck von Dankbarkeit für alles was ist, in einem gesunden Geist, in einem sinngebenden, gesunden Sein.

 

Biologischer Landbau

1979 besuchte Gerd Pierer die Landwirtschaft von Masanobu Fukuoka in Japan, der damals als der erste Biobauer der Welt galt. 1982 kam Herr Fukuoka nach Österreich. Er legte durch Vorträge und Besuche auf unserer und in der Folge auf zahlreichen anderen Landwirtschaften in Österreich einen sehr soliden Grundstein für eine Philosophie des naturnahen Landbaues. Daraus konnte die Biowelle wertvolles Basiswissen beziehen. Viele Bauern entschieden sich im Herzen zur Umstellung ihrer Landwirtschaft auf biologischen Anbau.

Bis zum heutigen Tag sind die Bücher von Masanobu Fukuoka sehr gefragt und vermitteln, wie der „Tu – Nichts - Bauer“, wie Fukuoka von seinen Freunden genannt wird, sinnvoll die Natur für sich arbeiten lässt, zum Wohle des Ganzen.

 

Naturgarten und Bioanbau

Die Begeisterung eines Freundeskreises für natürliche Ernährung führte 1978 zur Gründung der Naturgarten Ges.mbH in Wr. Neustadt, dem ersten Naturkostladen in Österreich. Tofu, Mochi, Reiswaffeln und Bio-Brot wurden auf kleinstem Raum hergestellt. Seit 1981 importieren wir Makrobiotikwaren aus Japan. 1989 kamen Spirulina aus Hawaii und Chlorella aus Taiwan hinzu. Heute bieten wir ein auf mehreren Säulen stehendes Top-Sortiment von Gesunder Ernährung - Makrobiotik – Nahrungsergänzungen und Naturkosmetik höstmöglicher Qualität an.

 

1981 gründete der Freundeskreis in Gamlitz, in der Südsteiermark, den „Verein Weg der Natur“ als einer der ersten Biolandwirtschaften. Dorthin übersiedelten wir 1992 den Betrieb. Von da aus beliefern wir heute mehr als 2.000 Betriebe in ganz Europa.

 

Unsere Seminare

vermitteln ein lebendiges Wissen aus der Praxis einer gesunden Lebens-, Ernährungs- und Kochkultur mit der Mann/Frau zu „natürlicher innerer Schönheit“ und zu lebensbejahender Einstellung gelangen kann. Werden auch Sie Teil eines tief empfundenen Lebens nach dem Weg der Natur, der Royal Sun Foundation*) und genießen Sie mit uns die wunderbaren Geschenke die es gibt, wenn bedingungslose Liebe und Mitgefühl uns in der Fülle bewegt.

 

*) Wir Menschen auf dem Planeten Erde entwickeln uns zu höherem Bewusstsein, zum Licht, zur „Sonne“ und schreiten auf einem „königlichen“ Pfad.